Personalratswahl 2024

Martina Welchering

Redakteurin mbA
03.05.2024
Martina Welchering

Ich setze mich für alle ein, denen ein Dankeschön für ihre Arbeit nicht reicht. Für die, die mitreden möchten bei Dienstplänen oder Rufbereitschaften. Für alle, denen selbstbestimmtes Arbeiten, Betriebsklima und gerechte Bezahlung wichtig sind. Besonders in Zeiten der Dauerreformen ist das wichtiger denn je.

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass selbst langjährige Mitarbeitende nicht mehr durchblicken, wenn es um ihre Rechte geht und eher an sich selbst zweifeln, als an den Arbeitsbedingungen, unter denen sie leiden. Stark betroffen von künftigen Kürzungsrunden und Reformen sind Zeitverträgler:innen und Freie. Sie sind besonders gefährdet, wenn es um Machtmissbrauch geht.

Es werden schwierige Jahre – ich unterstütze euch weiterhin gerne.