Agnese Franceschini

"Ich trete für den Personalrat an, weil ich davon überzeugt bin, dass der Personalrat, die am besten geeignete Institution ist, um die Rechte der Arbeitnehmer (Feste, Freie und feste Freie) zu verteidigen und durchzusetzen. Es ist eine schwierige und turbulente Zeit für den WDR, unsere Rechte werden von den Führungskräften nicht immer respektiert. Mein Engagement besteht darin, zu verhindern, dass Feste wie Freie Kolleginnen und Kollegen dafür zahlen müssen. Wir müssen für unsere Rechte kämpfen und der Personalrat ist die Institution, in der wir es tun können. Als Freie Mitarbeiterin des WDR, und dazu mit „Internationaler Geschichte“ möchte ich außerdem immer mehr Freie Mitarbeiter*innen motivieren, sich für die Verteidigung ihrer Rechte einzusetzen. Und zwar für alle, mit oder ohne deutschen Wurzeln.“

ver.di Kampagnen