ver.di im WDR

Aufruf zum WARNSTREIK

Aufruf zum WARNSTREIK am 13.9.

Warnstreikaufruf, Medien, WDR, Rundfunk ver.di Warnstreikaufruf

Für alle Beschäftigten im HOMEOFFICE, in den Landes- und Auslandsstudios:

Wer im Homeoffice oder in einem Landesstudio oder Auslandsstudio streiken möchte, schickt eine kurze Mail an stephan.somberg@verdi.de, kann den Abwesenheitsassistenten gern mit einer Streikbotschaft versehen und legt die Arbeit sofort nieder. Wir empfehlen euch dann, nach Möglichkeit zur Kundgebung zu kommen. Diese ist in Köln vor dem Vierscheibenhaus.

Bei wichtigen Fragen ist die Streikleitung unter: 0175 1855702 erreichbar.

Beispiel für Abwesenheitsassistent:
Bin am 13.09.2022 im Warnstreik. E-Mails werden nicht gelesen.

 

Am Standort Aachen:
Ab 10 Uhr vor dem Studio zum Streikfrühstück.

Am Standort Bielefeld:
Ab 9 Uhr vor dem Studio zum Streikposten.

Am Standort Bonn:
Die Streikenden aus Bonn schließen sich den Streikenden in Köln an.

Am Standort Duisburg:
Die Streikenden aus Dortmund schließen sich den Streikenden in Essen an.

Am Standort Düsseldorf:
Die Streikenden aus Düsseldorf schließen sich den Streikenden in Köln an.

Am Standort Dortmund:
Die Streikenden aus Dortmund schließen sich den Streikenden in Essen an.

Am Standort Essen:
Ab 8:30 Uhr Frühstück und Streikkundgebung und vor dem WDR Studio Essen.

Am Standort Köln:
Ab 9.00 Uhr auf dem Appellhofplatz vor dem Vierscheibenhaus. Zum Frühstück.
Die Versammlung mit Musik, Reden und Erfahrungsberichten von WDR-Beschäftigten beginnt um 10:00 Uhr. Streikende auch aus anderen Studios sind herzlich Willkommen.

Am Standort Münster:
Die streikenden treffen sich um 10 Uhr vor dem Studio in Münster.

Am Standort Siegen:
Ab 11 Uhr vor dem Studio, danach im
Café Schneiders Sandstraße 163, Siegen

Am Standort Arnsberg:
Auf Ansage vor dem Büro/Brückenzentrum zum Streikposten

Am Standort Wuppertal:
Streiktreff: Caféterrasse im Innenhof/Parkplatz ab 8:45 Uhr.

Folgt uns auf Twitter!


Jetzt einschalten!

Plakat
© Agentur

Jetzt einschalten!

Plakat
© Agentur

Jetzt einschalten!

Plakat
© Agentur