Junge Medienmenschen

Übernahme nach der Ausbildung im WDR/Beitragsservice

Übernahme nach der Ausbildung im WDR/Beitragsservice

ver.di-junge Medienmenschen
wdr ver.di WDR Warnstreik WDR 22.09.2017

Seit einem guten Jahr engagieren sich junge Medienmenschen im WDR & Beitragsservice für eine Übernahmeregelung nach einer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung. Im Kern ging es den jungen Kollegen*innen um mehr Sicherheit für die Zukunft und eine Perspektive in den Unternehmen.

Die Forderung wurde anfangs mit einem Fragebogen in den Ausbildungsgruppen ermittelt. Daraufhin in die Gremien der ver.di eingebracht, diskutiert und als Forderung beschlossen.

Das wir mit dem Tarifabschluss vom 22. September 2017 nun eine gute Regelung erkämpft haben, ist ein toller Erfolg. Ohne das Engagement der Auszubildenden bei den jungen Medienmenschen in ver.di (Türanhänger sowie Plakate und Flugblätter verteilen, Luftballonaktion, etc.), bis hin zur Teilnahme an den Warnstreiks, wäre eine solche Regelung nicht möglich gewesen. Ja, diese Regelung ist „lebendig“ und wird durch die ver.di Kollegen*innen weiter begleitet.

Einen gesetzlichen Anspruch auf die Anwendung dieser Regelung haben nur ver.di-Mitglieder.

Die neue Übernahmeregelung steht hier zum Aushang bereit (s. Download).

Zudem wurden folgende Erhöhungen der Ausbildungsvergütung für Auszubildende abgeschlossen:

  • +125,- Euro Einmalzahlzahlung
  • + 50,- Euro auf Ausbildungsvergütung ab 1.11.2017
  • + 50,- Euro weitere Erhöhung ab 1.4.2018
  • Übernahme-Regelung mit dem WDR vereinbart

Was bedeutet die neue Übernahme-Regelung für mich? Kommt zur Informationsveranstaltung am 5.10. um 17:30 Uhr im Raum 4010, DMC!

GEWERKSCHAFT MACHT STÄRKER

 

Jetzt ver.di-Mitglied werden!

Übernahme im WDR! ver.di WDR Plakate und Flyer verteilt
Übernahme WDR ver.di WDR Aktion Türanhänger WDR
WDR, Medien ver.di WDR Waffeln für die Übernahme
WDR, Medien ver.di WDR Themenwürfel