Senderverband WDR

Einigung über ARD-Sammel im Hörfunk

Einigung über ARD-Sammel im Hörfunk

ver.di, DJV ver.di, DJV ver.di, djv  – ver.di, DJV

Seit vielen Jahren haben wir eine Regelungslücke bei sogenannten ARD-Sammel-Beiträgen – die Honorarhöhe war bislang nicht fixiert. Das ändert sich nun mit einer Vereinbarung zwischen den Gewerkschaften und dem WDR. Damit schließen wir diese Regelungslücke.

Es gibt solche Sammel-Angebote in unterschiedlichen Varianten als kurz (bis 1 Minute), lang (bis und über 2 Minuten)und als kurz&lang-Version. Für die unterschiedlichen Versionen haben wir nun Mindestvergütungen vereinbaren können. Die häufigste Variante ist kurz&lang. Bislang wurden dafür 20% Aufschlag auf das Grundhonorar gezahlt, nunmehr werden es 50% sein. Das heißt, es werden 150% vom Mindesthonorar gezahlt. Für die kurze Variante (bis 1 Minute) wird es demnach 142 Euro geben, das sind 167% vom Mindesthonorar. Damit haben die freien Mitarbeiter in diesem Bereich mehr Sicherheit. Außerdem müssen diese Honorare jetzt bei jeder künftigen Tarifrunde linear angehoben werden.

@verdi_WDR auf Twitter